Stellt euch 40 kreative Köpfe aus insgesamt 12 unterschiedlichen Ländern in einem Raum vor. Eine bunte Mischung aus Filmemacher:innen, Medienpädagog:innen, Filmfestivalveranstalter:innen, Kinobetreiber:innen und anderen Spezis aus der Filmbranche. Es finden Workshops und Talks statt. Jede:r  bringt seine/ihre individuellen Erfahrungen und Ideen zum Thema Film mit. Alle sind am Quatschen. Alle vereint ein Thema: Nachwuchs im Film. Hört sich spannend an, oder? Ist es auch.

Im Rahmen der Youth Cinema Network Conference (YCNC) kommen diese Menschen aus allen Ecken der Welt auf dem FiSH zusammen. Das YCN verbindet 26 Nachwuchs-Filmfestivals, 18 Organisationen und einige Freelancer von 5 Kontinenten in einem gemeinsamen Filmnetzwerk. Jedes Jahr findet die Conference an einem anderen Ort statt. Letztes Jahr zog es das Netzwerk nach Zürich, dieses Jahr an die schöne Rostocker Ostseeküste und 2025 wieder in ein anderes Land.

Nachdem sich am Mittwoch alle mehr oder weniger von ihrer Anreise erholt haben, startete der Donnerstag um 9 Uhr mit einem gemütlichen Welcome im li.wu, bei dem sich erstmal alle bei einer Tasse Tee oder Kaffee und ein paar Snacks begrüßen konnten. Viele kennen sich bereits länger durch das Netzwerk, einige sind zum ersten Mal dabei. 

Dann fanden am Vormittag zwei offene Panels statt. Zuerst gaben einige der Mitglieder des YCN Impulse und Einblicke in ihre Arbeit in der Filmbildung. Bei „More than just a film – How to empower with film work“ wurde sich dann darüber ausgetauscht, wie der Film als Chance für mehr soziale Teilhabe, Inklusion und Empowerment für junge Menschen genutzt werden kann. Nach einer Stärkung beim Lunch in der Scholle schauten sich alle gemeinsam den ersten Block vom Wettbewerb „Junger Film“ mit Live-Übersetzung an, bevor es dann mit dem Panel „More than just a festival – How to empower with festival work“ weiter ging. Hier drehte sich alles darum, wie junge Menschen durch und in Filmfestivals empowert und gefördert werden können. Der Tag endete mit einem Dinner bei dem die Festivals des YCN sich vorstellen konnten, um sich mit jungen Filmschaffenden zu connecten. 

Am Freitag geht es weiter mit einem gemeinsamen Ausflug nach Warnemünde, bevor am Nachmittag das letzte Panel zum Thema KI im Film stattfindet. Am Samstag haben unsere Gäste dann noch die Möglichkeit, den letzten Festivaltag mitzunehmen, bevor es für sie hoffentlich mit vielen neuen Ideen und Denkanstößen zurück nach Hause geht.