JUNGER FILM Block 5

Samstag 16:00 | M.A.U. Club & FiSH TV | Empfohlene Altersfreigabe : 12 Jahre

FILMBLOCK On-Demand

FILMBLOCK Live

Publikumsvoting

JURY

#31 liebster alfred | dearest alfred

Experimental | Lyrik, 2022, 03:55 min

Alfred, ein lang vergessener Freund welcher verschwand im wilden Umhertreiben einer Stadt. Vielleicht gibt es Alfred auch gar nicht, vielleicht ist er viel mehr die Personifizierungen eines Gefühls, eines Zustandes. Eine poetische Reflexion über die Angst des Untergehens in einer Stadt und die immer wiederkehrende Einsamkeit.

  • Regie: Luna Jordan
    19 J., Berlin

  • Kamera: Laurids Schürmann, Paraschiva Dragus

  • Montage: Luna Jordan

#32 Nicht weit raus | Not far out

Dokumentarisches Drama, 2021, 11:46 min

Für sein Training begibt sich der Extremschwimmer Miguel zur Morgendämmerung ans Meer. An diesem Tag ist die See rau und er hat Probleme, sich über Wasser zu halten. In seiner Angst macht er eine schreckliche Entdeckung.

  • Regie: Beran Ergün
    23 J., Mainz

  • Kamera: Andrej Justus

  • Montage: Leif Plath

#33 FRU-FRU! | FRU-FRU!

Abenteuer, 2022, 05:40 min

Wenn die Mutter eine Erdbeere ist und der Vater eine Ananas, was bist du für eine Frucht und wo ist dein Zuhause? Auf einer manchmal witzigen, manchmal traurigen surrealistischen Reise durchs Leben sucht FRU-FRU die Antworten auf diese Fragen und findet die in sich selbst.

  • Regie: Anastasija Kretzschmar
    24 J., Berlin

  • Kamera: Anastasija Kretzschmar

  • Montage: Mona Velz

#34Связь | Connection

Experimental, 2021, 05:45 min

Ein Schiff fährt langsam über Wellen, über andere Wellen läuft ein Gespräch. Die Bewegungen können plötzlich stoppen, eine Verbindung bleibt.

  • Regie: Serafima Orlova
    24 J., Hamburg

  • Kamera: Serafima Orlova

  • Montage: Serafima Orlova

#35 Winter Colours | Winter Colours

Animation, 2020, 09:20 min

Eine Frau erzählt ihre Kindheitsgeschichte. Gemeinsam mit ihrem Vater lebt sie in der polnischen Industriestadt Kattowitz. Ihre Mutter ist seit längerem weg und ihr Vater verdrängt es. Aber das Kind versucht, die Erinnerung an sie aufrecht zu halten und nutzt dafür die Schöpfungen seiner Vorstellungskraft.

  • Regie: Adrianna Wieczorek
    25 J., Köln

  • Kamera: Ernesto Ojeda Sosa

  • Montage: Adrianna Wieczorek