FiSH 2004

JUNGER FILM Preisträger

Film des Jahres

Publikumspreis

Sputnik

„jetzt erst recht“
André Jagusch
„November“
Gregor Erler
„Die kleinen Seemänner“
André Kressin, Pascal Fleisch, André Volta

Findling

DAFF Delegation

up-and-coming Delegation

„Das Geschenk“
Mark Auerbach, Markus F. Adrian

„Holz und Kohlen… und noch 84 Tage bis Spanien“
Christian Marohl

„Klingelkarussell“ 
Claire Walka

„Peter und Klaus“
Medienprojekt Wuppertal e.V.

„Rosenreigen“
Henning Hesse

Goldmedaille

Silbermedaille

Bronzemedaille

Holz und Kohlen … und noch 84 Tage bis Spanien“
Christian Marohl

„jetzt erst recht“
André Jagusch

„Peter und Klaus“
Medienprojekt Wuppertal e.V.

„Der letzte Schnitt“
Lancelot von Naso, Axel Müller

„Mr. Street“
Neelesha Barthel

„Rosenreigen“
Henning Hesse

„Folge 1 – SYNONYM“
Daniel Hedfeld

„Kalkheim“
Tobias Kipp

„Lucie & Vera“
Julia von Heinz

„Alles Banane“
Motte Matthias Jansen

„Das Geschenk“
Mark Auerbach, Markus F. Adrian

„Liebe auf türkisch“
Özgür Yildirim

„Schrapps Geheimnis“
Catrin Lüth

„instant friend“
Jean Zühlsdorff

„Campaign of Destruction“
Andreas Probst

„Der Fotograf“
Christian Dzubiel

„Die amerikanische Botschaft“
David Sieveking

„Fehlerhaftes Exemplar“
Till Rickert, Tammo Winkler

„Gottseidank Aldi“
Medienprojekt Wuppertal e.V.

„High Hide Noon“
Alex Weimer

„Jule“
Alexander Thümmler, Dirk Peuker

„Rooftopping“
Marius Fietzek

“Coogle”
Maik Richter, Andreas Ehrig

JUNGER FILM Jury

Berndt Güntzel-Lingner

Lothar Holler

Karsten Kranzusch

Bernhard Lindner

Andreas Lippitz

Holger Becker