And the PopFiSH 2018 goes to…

Home/Allgemein, PopFiSH/And the PopFiSH 2018 goes to…

And the PopFiSH 2018 goes to…

Am Freitag den 27. April wurde im Circus Fantasia der PopFiSH, Mecklenburg-Vorpommerns Musikvideopreis, vergeben. Der PopFiSH, vergeben vom Landesverband für Populärmusik und Kreativwirtschaft (PopKW e.V.) und dem FiSH Filmfestival, prämiert den besten Clip von Filmemachern oder Bands aus M-V.

In diesem Jahr wurden 53 Musikvideo eingereicht, die sich durch große musikalische und filmische Vielfalt auszeichneten. Die Top Ten wurde im Rahmen des FiSH Filmfestivals auf großer Leinwand präsentiert.

Die Jury bestand aus dem Produzenten Ingo Georgi, der u.A. mit Bands wie Rammstein oder Kraftklub gearbeitet hat, der freien Regisseurin Sandra Marschner (Katapult Filmproduktion Berlin) sowie Andreas Zagelow von MDR Sputnik. Moderiert wurde die Veranstaltung von NDR Moderator Golo Schmiedt. Die Preisverleihung des PopFiSH 2018 wurde von 150 Gästen, Filmemachern und Musikern aus ganz M-V besucht.

PopFiSH Publikums-Preis:

Richard Jacobi (Regie, Rostock), Andreas Ehrig (Drehbuch, Rostock) & COR (Hardcore, Rügen)
für „Das schöne Leben“, ausgezeichnet mit einem Publikums-Preisgeld sowie einem Social Media Workshop von Supremesurf

PopFiSH Jury-Preis:

Richard Jacobi (Regie, Rostock), Andreas Ehrig (Drehbuch, Rostock) & COR (Hardcore, Rügen)
für „Das schöne Leben“, ausgezeichnet mit 1.000 €

PopFiSH Online-Preis:

Philipp Lykostratis (Regie, Köln) & Nero Doctrine (Deathmetal, Greifswald)
für „Doch die Lichter sind kalt“, ausgezeichnet mit einem iPad Pro, gestiftet von der Ostsee-Zeitung

About the Author:

Leave A Comment

twenty − six =