Ich Ich Ich

Samstag, 30. April, 13:00 Uhr, li.wu.

Spielfilm, DE, 2021, R: Zora Rux, 85 min

Als Marie überraschend einen Heiratsantrag von ihrem Freund Julian bekommt, flüchtet sie aufs Land, um in Ruhe nachzudenken. Aber ihre Gedanken entwickeln schon bald Eigen- leben. „Ich Ich Ich” ist eine surrealistische Geschichte, die humorvoll die Belastbarkeit einer Beziehung ergründet und der Suche nach dem wahren Ich nachgeht.

  • Filmschaffende vor Ort

Zora Rex

  • geboren 1988

  • hat an der dffb und der Columbia Universität studiert » langjährige Mitarbeiterin des schwedischen Regisseurs Roy Andersson

  • war bei Anderssons „Über die Unendlichkeit” und „Eine Taube sitzt auf einem Zweig” als Casterin tätig

  • urzeit bereitet sie ihren zweiten Langspielfilm “MÄNNER BERÜHMTER FRAUEN” vor und schreibt den MOIN-gefördertern Kinofilm „GIRLSPLAINING”

Filmography (selection)

  • 2015 » What happens in your brain if you see a german word like…? (Kurzfilm)

  • 2014 » Geschützter Raum (Kurzfilm)

Tickets kaufen