Jytte-Merle Böhrnsen

Schauspielerin
Geboren 1984, lebt in Berlin

Vita

  • 1990 das erste Mal auf der Bühne des Deutschen Schauspielhauses, mit 15 Jahren Entschluss, Schauspielerin zu werden.
  • 2001 Studium Schauspiel, Script und Gesang am Lee Strasberg Theatre Institute (NYC / USA)
  • 2003 Kurzfilm EXPLODING BUDDS und Kinofilm EN GARDE (Silberner Leopard von Locarno), Entdeckung Leidenschaft für Spiel mit der Kamera
  • Seit 2003 Zahlreiche Kino- und TV-Produktionen, u. a. Tatort, Filme von Oliver Rihs und Til Schweiger
  • Seit 2012 Theaterregie, weiterhin Theaterschauspielerin
  • 2017 Mitarbeit Drehbuch zum Kinofilm “Amelie rennt”

Filmografie (Auswahl)

  • 2016
 Das singende klingende Bäumchen (ARD)
  • 2016 Affenkönig (Kinofilm)
  • 2015 Das Mädchen aus dem Totenmoor (ARD)
  • 2015
 Winnetous Sohn (Kinofilm)
  • 2014 3 Türken und ein Baby (Kinofilm)
  • 2013 Tatort – Willkommen in Hamburg (ARD)
  • 2013 Großstadtklein (Kinofilm)

Linda Kujawski

Projektleiterin AG Kurzfilm – Bundesverband Deutscher Kurzfilm
Geboren 1987, lebt in Dresden

Vita

  • 2007 – 2015 Studium Mediendramaturgie an Johannes-Gutenberg Universität Mainz
  • 2015 Diplomarbeit “Nachwuchsförderung deutscher Filme auf Filmfestivals”
  • Während Studiums Mitarbeit in Festivalleitung FILMZ – Festival des deutschen Kinos in Mainz
  • 2013 – 2014 Moderation Filmfest Dresden
  • 2015 – 2016 Team Filmfest Dresden, u. a. Filmdisposition
  • Seit 2015 Stammteam der AG Kurzfilm. Projektkoordination Soirée Allemande, German Short Films – Cannes Edition
  • Linda verlässt nie vor Ende des Abspanns den Kinosaal.

Stefan Maelck

Autor, Publizist und Redakteur
Geboren 1963 in Wismar, lebt in Halle

Vita

  • 1984 – 1989 Studium Anglistik/Amerikanistik/Germanistik in Rostock, Diplomarbeit zu Texten von Joni Mitchell, Patti Smith, Laurie Anderson
  • 1989 – 1992 Doktorand für Amerikanistik in Rostock, Beginn journalistischer Arbeit
  • 1990 Stipendium an Brown University, Providence, USA
  • 1992 – 1993 Lehrtätigkeit an University Bradford, West Yorkshire, England
  • 1993 – 1994 Lektor für englische und amerikanische Literatur beim Reclam Verlag in Leipzig
  • Seit 1994 Freier Autor und Moderator bei Radio und Presse in den Bereichen Popkultur und Literatur, u. a. regelmäßig für MDR Sputnik (1994 – 2000)
  • seit 2000 MDR Kultur und NDR Kultur

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • 2007 Tödliche Zugabe (Roman, Rowohlt Verlag Berlin)
  • 2006 Pop essen Mauer auf (Roman, Rowohlt Verlag Berlin)
  • 2003 Ost Highway – Ein Hank Meyer Roman (Rowohlt Verlag Berlin)

Jörg Schneider

Redakteur des ZDF – Das kleine Fernsehspiel
Geboren 1966, lebt in Berlin

Vita

  • Studium Politik und anschließend Film bei Prof. Gerd Roscher an Hochschule für bildende Künste Hamburg (HFBK)
  • Seit 1998 Redakteur in der ZDF-Redaktion Das kleine Fernsehspiel
  • dramaturgische und redaktionelle Betreuung von Spiel- und Dokumentarfilmen, u.a. “Kriegerin” (David Wnendt), „Wir waren Könige“ (Philipp Leinemann), „Die letzte Sau“ (Aron Lehmann), „Zwischen den Stühlen“ (Jakob Schmidt)
  • Beteiligung am First Movie Programm (ZDF)
  • Bis 2012  Mitglied der Jury des Filmfonds Wien
  • Momentan Mitarbeiter im ZDF-Hauptstadtstudio Berlin

Tobias Wiemann

Regisseur und Autor
Geboren 1981 in Greifswald, lebt in Berlin

Vita

  • 2001 In das Medium Film verliebt, Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton
  • Seit 2003 Produktion eigener Kurzfilme (“Howman-Pictures”)
  • 2003 – 2008 Arbeit bei United Motion Video- und Filmproduktion
  • 2008 – 2013 Arbeit bei Barefoot Films GmbH von Til Schweiger
  • 2013 Kinodebüt mit “Großstadtklein” als Autor und Regisseur
  • 2015 Regie “Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen” (erfolgreichste TV-Märchenproduktion des Jahres)
  • 2017 Premiere Kinofilm “Amelie rennt” auf Berlinale Premiere, und Preis “special mention” der Kinderjury im Wettbewerb um den Gläsernen Bären

Filmografie (Auswahl)

  • 2016
 Amelie rennt
  • 2015
 Tom und Sherry
  • 2014 Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen
  • 2013 Großstadtklein
  • 2010 Ein schönes Lied
  • 2007 Familienschaukel

Matthias Sehr | Juryleiter und Filmdozent

Geboren 1960, lebt in Rostock

Vita

  • 1982 – 1987 Studium Sprach- und Literaturwissenschaft  in Rostock.
  • 1984 – 1989 Subversiver Super-8-Filmer mit Bühnen- und Musikprojekten
  • 1990 Gründer “MonteVideo”, erstes Jugendvideoteam in den neuen Bundesländern.
  • Initiator Filmfestivals: 1992 Rostocker Filmfest, 1997 Studentenfilmfest Goldener Toaster, 2004 FiSH.
  • Seit 1997 Filmdozent am Institut für neue Medien Rostock und an der Hochschule für Musik und Theater