“What’s going on on the planet?”

» Samstag, 13. Mai um 16:00 Uhr in FRIEDA 23 im LiWu

Ein dokumentarisches Kurzfilmprogramm für die große Leinwand. Drei Beiträge zur Situation unserer Welt vom Partnerfestival SEFF in Sczcecin.

Lekcja patriotyzmu | Patriotic Lesson

Dokumentarfilm, DE/PL, 2016, R: Filip Jacobson, 20 min | OmU

Der Film zeigt den Song Contest in einer polnischen Grundschule, bei dem Kinder patriotische Lieder vortragen, voll von Heldentum, Mut, Blut, Schweiß und Tränen. Patriotic Lesson besticht durch die Beobachtung der vortragenden Kinder, des mitfiebernden Publikums, der Spannung zwischen Lehrern und Eltern und der Jurydiskussionen. Dadurch werden Fragen aufgeworfen.

Der Film gewann den Findlingspreis auf dem Szczecin European Film Festival 2016.

» Filmemacher vor Ort

Wreck

Dokumentarfilm, FI/IT, 2016, R: Jan Ijäs, 10 min | OmU

“Wreck” wurde zwischen 2014 und 2015 auf einem Friedhof für Flüchtlingsschiffe auf Lampedusa gedreht. Lampedusa ist eine italienische Insel, von der man glaubt, dass sie eines der schönsten Orte des Mittelmeers und ein Symbol für das Paradies in Europa sei. Es ist eine unheimliche Geschichte über seltsame Veränderungen. Müll verwandelt sich in etwas Sinnvolles und vermeintlich nutzlose Dinge erhalten unerwartet einen Wert.

Der Film gewann den Preis für den innovativsten Dokumentarfilm beim European Szczecin Film Festival 2016.

West Empire 

Dokumentarfilm, FR, 2015, R: Mathieu Le Lay, 26 min | OmU

Die Geisterstädte des amerikanischen Westens erinnern an längst vergangene Zeiten. “West Empire” führt den Zuschauer tief in die Herzen dieser wenig bewohnten Städte aus der Zeit des Bergbaus. Umgeben von Wüste leben die Einwohner ein zeitloses Leben und in diesen Wüstenlandschaften geben sich die Einwohner einem zeitlosen Leben. Diese Männer und Frauen erzählen ihre Geschichten. Der Film regt zum kritischen Denken an – darüber wie unsere moderne Gesellschaft geleitet wird, über Zeit, und wie wichtig es ist, im ‘Hier und Jetzt’ zu leben.