JUNGER FILM Block 1

Freitag 16:00 | M.A.U. Club

#1 Da ist dieses Gesicht

Experimentalfilm, 2017, 01:41 min

Der Schönheitswahn lauert überall: Auf YouTube, in der Werbung, auf Litfaßsäulen, in unserem sozialen Umfeld. Oft vergessen wir, dass die westliche Definition von Schönheit kein Ideal, sondern eine bloße Geschäftsidee ist. Der Film zeigt, wie das Gehirn, gerade bei jungen Menschen in der Selbstfindungsphase, auf all diese Reize reagiert und was von ihnen haften bleibt.

Regie Marieke Fritzen, 22 J., Münster
Kamera Marieke Fritzen
Montage Marieke Fritzen

#2 Different directions

Tanzkurzfilm, 2016, 04:47 min

Different directions ist ein Tanzfilm über zwei Charaktere, die sich das erste Mal in einem surrealen Raum begegnen und durch die Sprache des Körpers verbinden.

Regie Jasmin Luu, 22 J., Hamburg
Kamera  Arend Krause
Montage  Jasmin Luu, Devin Lemcke

#3 Detailverliebt

Liebeskomödie, 2017, 12:50 min

Jana und Adrian lernen sich bei einer Feier kennen. Doch am nächsten Tag nehmen die Unsicherheiten überhand: Wer macht den nächsten Schritt? Passen wir überhaupt zueinander? Was ist, wenn ich etwas falsches sage oder mache?

Regie Joschua Keßler, 21 J., Darmstadt
Kamera  Daniel Menzel
Montage  Davide Quatela

#4 Vielleicht

Animationsfilm, 2017, 02:49 min

Wir, die Generation Y können keine Entscheidungen treffen und mit der Masse an Möglichkeiten nicht umgehen. Wir legen alles wie Dinge in Schubladen ab, denn sie sind zu schlecht für mehr, aber doch zu gut für den Müll. Vielleicht, eventuell, möglicherweise – aber macht das unser Leben wirklich einfacher?

Regie  Hanna Viellehner (20 J.), Sophia Stöhr (21 J.), Lena Schell (22 J.), Oberbergkirchen
Kamera  Hanna Viellehner, Sophia Stöhr, Lena Schell
Montage  Hanna Viellehner, Sophia Stöhr, Lena Schell

#5 Realität

Politsatire, 2017, 07:00 min

Die Abgeordnete einer rechten Partei ist unterwegs zu einer Mahnwache. Sie und ihr Sekretär steigen in den blitzblanken Dienstwagen, in dem ihr neuer Fahrer Mustafa sie bereits erwartet. Es entwickelt sich ein Gespräch über Deutschland und den Wert von Wahrheit. „Perception is reality“, sagt der Engländer.

Regie  Gian Suhner, 25, 25 J., Berlin
Kamera  Gunnar Rossow
Montage  Lucas Thiem