BarCamp

» Samstag, 13. Mai von 12:00 bis 16:00 Uhr im Medientreff (Raum 0.16)

Kino über Grenzen

» BarCamp zur Filmarbeit mit geflüchteten Menschen

Das Thema Flucht-Asyl-Europa“  war im FiSH Filmfestival im StadtHafen Rostock 2016 ein Schwerpunkt auf der Kinoleinwand und in Filmgesprächen.
In diesem Jahr möchte FiSH Raum für den Austausch zur Integration in der Praxis geben. Es gibt bereits erfolgreiche Projekterfahrungen gerade in der Medienarbeit mit jungen Geflüchteten.

Im BarCamp „Kino über Grenzen“ kommen Akteure aus der Kino-, Medien- und Sozialarbeit ins Gespräch über die Chancen und Herausforderungen von Film- und Kinoangeboten für geflüchtete Menschen. Hier sollen der Erfahrungsaustausch, das Entwickeln von Ideen und das Aufnehmen von Impulsen für die praktische Arbeit mit Geflüchteten im Fokus stehen.

Ein Impulsgeber kommt aus dem diesjährigen FiSH Gastland Schweden. Das Filmriket stellt seine langjährige, erfolgreiche Medienarbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen vor.









Vorname*

Nachname*

Organisation

E-Mail*

Ich möchte mich für das BarCamp anmelden.

» oder über barcamptools.eu

Ablauf

12:00 – 12:30 Uhr: Kick OFF / Begrüßung / Sessionplanung

12:45 – 13:45 Uhr: Session Phase 1

14:00 – 15:00 Uhr: Session Phase 2

15:00 – 15:30 Uhr: Session Phase 2

Moderation

Katharina Bluhm (Jugendmedienverband / LAG Medien M-V)

 

Zielgruppe

Akteure der Kino-, Medien- und Sozialarbeit mit geflüchteten Menschen.